Responsive image
 
---
---

Mehr als 60 Unfälle wegen der Glätte

Bei dem Glätte-Chaos auf den Straßen in unserer Region ist ein Schaden von mehreren hunderttausend Euro entstanden. Allein auf der A2 und der A30 kam es im Laufe des Samstags zu 30 Unfällen. Weitaus mehr hatte die Kreispolizei zu tun:

Innerhalb weniger Stunden kam es auf den Straßen im Mühlenkreis zu fast 60 Verkehrsunfällen. Einige wichtige Straßen wie die B482 in Porta und die B65 in Minden-Dützen mussten gesperrt werden. Taxen und Busse stellten vielerorts den Betrieb ein. Zum Glück blieb es aber meist bei Blechschäden. Es gab nur zwei Verletzte. Hinzu kommen noch ein paar Fußgänger, die gestürzt waren. Auch auf den Autobahnen bei uns ging teilweise nichts mehr. Auf der A30 bei Löhne kam es zu einer Massenkarambolage, an der rund 20 Pkw und Lkw beteiligt waren. Vier Menschen wurden leicht verletzt. Auch in den kommenden Tagen müssen Autofahrer mit Glatteis rechnen.