Responsive image
 
---
---

Mehr Personal im Kampf gegen Kindesmissbrauch

Die Polizei bei uns und in ganz NRW soll ihren Kampf gegen sexuellen Kindesmissbrauch und Kinderpornografie verstärken. Innenminister Reul hat die Behörden aufgefordert, das Personal in dem Bereich mindestens zu verdoppeln. Bis Ende kommenden Jahres sollen Daten außerdem zentral im Landeskriminalamt erfasst und dort ausgewertet werden, um die Ermittler vor Ort zumindest teilweise zu entlasten. Sie schaffen es laut der neugeschaffenen Stabstelle aktuell nicht, den riesigen Datenmengen Herr zu werden. Sie war nach den Missbrauchsfällen von Lügde gegründet worden.