Responsive image

on air: 

deinfm
---
---

Attacke auf Taxifahrer: Prozessauftakt verschoben

Der Prozess um den brutalen Angriff auf einen Taxifahrer in Herford konnte heute noch nicht losgehen. Der Angeklagte Bad Oeynhausener ist nicht zum Termin gekommen. Er selbst sagt, er sei nicht verhandlungsfähig. Das Gericht will jetzt prüfen, ob das stimmt und wann der Prozess neu angesetzt wird. 

Vor fast genau zwei Jahren wurde der Taxifahrer nachts offenbar von dem Angeklagten so heftig geschlagen, dass er seitdem im Koma liegt. Nach einem Disco-Besuch wollte der 24 jährige am Herforder Bahnhof in das Taxi steigen. Der Fahrer lehnte das ab, worauf hin der Ex-Kick-Boxer ohne Vorwarnung zu geschlagen haben soll. Der Taxifahrer fiel zu Boden und erlitt schwerste Kopfverletzungen. Die Ärzte konnten sein Leben retten, der 35-jährige ist aber jetzt ein Pflegefall.