Responsive image

on air: 

Christina Wolff
---
---

Autofahrer verunglückt tödlich

Es war der dritte schwere Unfall auf der A2 innerhalb von 24 Stunden – und er endete tödlich. Bei einem Überholmanöver Zwischen Ostwestfalen-Lippe und Bielefeld-Ost berührte ein 33-jähriger aus Bünde einen LKW. Er schleuderte in die Mittelleitplanke, blieb auf der Fahrbahn liegen und wurde dort von einem folgenden Wagen erfasst. Der Bünder erlag im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. Ein 51-jähriger Herforder wurde schwer verletzt. Die A2 war bis 11 Uhr in Richtung Dortmund ab Ostwestfalen-Lippe komplett gesperrt.