Responsive image
 
---
---

Ex-Umweltministerin Höhn besucht Stemwede

Die Ex-NRW-Umweltministerin Bärbel Höhn ist am Nachmittag in Stemwede. Sie trifft sich dort mit Grünen-Politikern, um über das Thema Nitratbelastung im Grundwasser zu sprechen. Der VSR- Gewässerschutz geht davon aus, dass rund um Stemwede bis zu 20 Prozent der Brunnen den Grenzwert von 50 mg pro Liter überschreiten. Im Bereich rund um Hille, Minden und Petershagen ist laut VSR sogar jeder dritte Brunnen zu stark mit Nitrat belastet.