Responsive image
 
---
---

Harting zufrieden mit leichtem Umsatz-Plus

Die Espelkamper Harting Technologiegruppe zieht eine befriedigende Bilanz für das abgelaufene Geschäftsjahr. Der Umsatz stieg um 3,7 Prozent auf 568 Millionen Euro. Mittlerweile werden zwei Drittel des Gesamtumsatzes im Ausland gemacht. Besonders gut läuft es derzeit in Nord-, Mittel- und Südamerika. Das Familienunternehmen verzeichnet dort ein sattes Plus von 17,3 Prozent. In Kürze entsteht in Mexiko ein neuer Produktionsstandort. Insgesamt investierte Harting rund 48 Millionen Euro, davon einen Großteil in Espelkamp, Rahden und Minden. Auch personell entwickelte sich das abgelaufene Geschäftsjahr positiv. Weltweit wurden 180 neue Stellen geschaffen – ein Plus von 4,4 Prozent.