Responsive image
 
---
---

Junge vom Rad gezerrt und eingesperrt

In Uchte ist ein Jugendlicher von einem fremden Mann vom Fahrrad gezerrt und in sein Auto eingesperrt worden. Was der Mann wollte ist nicht ganz klar. Er sagte dem 14-Jährigen nur, dass er mit ihm so wörtlich „etwas kuscheln“ wollte. Danach fuhr er mit dem Jungen über die B61 davon. An einem Stoppschild gelang es dem 14-Jährigen trotz verriegelter Türen aus dem Auto zu springen und Hilfe zu holen. Der Autofahrer konnte aber flüchten.

Die Polizei beschreibt den Mann und sein Auto so:
Der Täter benutzte einen dunklen Kleinwagen. Nach seinem Entkommen fuhr dieses Fahrzeug mit überhöhter Geschwindigkeit über die B 61 in Richtung Sulingen. Die Polizei Nienburg sucht dieses Fahrzeug und dessen Fahrzeugführer, der als ca. 40 Jahre alt, 1,75 m groß, mit dunkelbraunem und mittellangem Haar beschrieben wird. Diese Person sprach ein akzentfreies Deutsch, war weder Bart- noch Brillenträger und zur Vorfallszeit mit einem braunen T-Shirt und einer langen dunklen Jeans bekleidet.