Responsive image

on air: 

DIE VIER VON HIER
---
---

Nur wenige Raser unterwegs

Die Polizei im Mühlenkreis zieht nach dem Blitzmarathon im Laufe des Tages ihre Abschlussbilanz. So wie es bisher aussieht sind nur verhältnismäßig wenig Autofahrer zu schnell gefahren. Seit Mitternacht ist bundesweite Aktion gegen Raser erstmal beendet.

Am Nachmittag zog die Polizei schon mal ein äußerst positives Zwischenfazit. Bis dahin kontrollierten sie fast 1500 Fahrzeuge, davon fielen gerade mal 99 negativ auf. Spitzenreiter war ein Autofahrer auf der Bückeburger Straße in Petershagen. Er war bei erlaubten 50 mit Tempo 86 unterwegs. Nicht viel langsamer war ein Raser auf der Schnathorster Straße in Hüllhorst unterwegs, ihn blitzten die Beamten mit Tempo 81 bei erlaubten 50. Im Großen und Ganzen haben sich die Autofahrer aber an die Tempolimits gehalten. An einigen Messstellen im Mühlenkreis fiel den Beamten kein einziger Temposünder auf.