Responsive image

on air: 

Christina Wolff
---
---

Phantombild zu Überfall auf Rentner

Die Polizei hat nach dem brutalen Überfall auf ein älteres Ehepaar in Porta Westfalica-Nammen eine erste Spur. Sie hat ein Phantombild von einem Verdächtigen veröffentlicht.

Das Paar war Ende Januar von zwei Männern in seinem Haus überfallen, geschlagen und gefesselt worden. Zwar waren die Räuber bei der Tat maskiert, allerdings haben Nachbarn schon zwei Tage vor dem brutalen Überfall in der Straße einen Verdächtigen beobachtet. Ein Experte des Landeskriminalamtes konnte anhand der Aussage ein Phantombild erstellen. Es zeigt einen etwa 25 bis 35-jährigen, großen, dunkelhaarigen Mann. Die Ermittler hoffen jetzt, dass dadurch neue Hinweise eingehen, die zu den Tätern führen.