Responsive image

on air: 

Christina Wolff
---
---

Portaner muss Missbrauchsopfer Geld zahlen

Vor dem Bielefelder Landgericht ist heute der Kindesmissbrauchsprozess gegen einen Portaner zu Ende gegangen. Der 29-Jährige muss seiner Cousine 500 Euro zahlen. Er hatte sie in fünf Fällen sexuell missbraucht. Die Übergriffe fanden im Sommer 2007 statt, damals war das Mädchen sieben Jahre alt. Weil auch der Portaner damals noch minderjährig war, wurde er nach Jugendstrafrecht verurteilt.