Responsive image

on air: 

Christina Wolff
---
---

Räuber flüchten ohne Beute

Zwei Unbekannte sind am Abend bei einem versuchten Überfall auf einen Supermarkt in Stemwede-Dielingen leer ausgegangen. Weil sie wohl nicht damit rechneten, spät abends auf so viel Personal zu treffen machten sie sich ohne Beute aus dem Staub. Um Kurz vor halb neun tauchten die beiden Maskierten an der Hintertür des Netto-Marktes auf. Dabei trafen sie auf eine 47-jährige Angestellte. Die bekam direkt einen Stromschlag mit einem Elektroschocker. Dazu forderten die Räuber die Frau noch auf ruhig zu sein. Trotzdem rief sie um Hilfe, als die Täter sich gerade im Markt nach Beute umsehen wollten. Als die sich dann weiteren Angestellten und dem Filialleiter gegenübersahen, ergriffen sie ohne irgendwelche Forderungen zu stellen die Flucht. Die beiden Männern sollen Anfang bis Mitte 20 sein. Wie sie entkommen konnten ist unklar, die Polizei hofft auf Hinweise.