Responsive image

on air: 

deinfm
---
---

Überfall mit Ansage

In Rahden hat ein Mann eine Tankstelle überfallen. Das Ungewöhnliche daran:  der 45-jährige hatte sein Vorhaben vorher bei der Polizei angekündigt. Gestern Vormittag schaute der wohnungslose Mann bei dem Rahdener Ortspolizisten vorbei. Durchs geöffnete Bürofenster sagte er dem Beamten, dass er sich gerade überlegt habe, einen Überfall zu starten. Nicht um Geld zu erbeuten, sondern nur, um ins Gefängnis zu kommen. Zunächst ging der Polizist von einem Scherz aus, folgte dann aber vorsichtshalber dem Mann. Der 45-jährige ging tatsächlich in die Tankstelle an der Lemförder Straße, zückte ein langes Küchenmesser, bedrohte damit die Kassiererin und forderte Geld. Der Polizist konnte den Täter im Verkaufsraum widerstandslos festnehmen. Ein Richter erließ heute  Haftbefehl.