Responsive image
 
---
---

Wieder Probleme bei der Eurobahn

Bei der Eurobahn fallen wieder einige Verbindungen aus. Mehrere Lokführer hatten sich kurzfristig krank gemeldet. Besonders ärgerlich für die Pendler: Sie wurden nicht rechtzeitig informiert. Auch der Verkehrsverbund OWL ist als Auftraggeber sauer. Der Geschäftsführer des Verkehrsverbunds Siemer sagte, dass zu wenige Lokführer und daraus resultierende Zugausfälle nicht nur ein Problem der Eurobahn seien. Allerdings falle die Eurobahn immer wieder negativ auf, weil Fahrgäste nicht rechtzeitig und ausreichend informiert werden. Schon Anfang des vergangenen Jahres gab es große Probleme mit Zugausfällen und Verspätungen. Das führte unter anderem dazu, dass der VVOWL der Eurobahn teilweise den Geldhahn zudrehte.