Responsive image

on air: 

Christina Wolff
---
---

Zigarettenautomat gesprengt

In Minden haben Unbekannte letzte Nacht schon wieder einen Zigarettenautomaten aufgesprengt. Diesmal am Eingang eines Imbisses am Mitteldamm. Die Polizei vermutet, dass die Täter dafür eine selbstgebastelte Rohrbombe nutzten. Es ist inzwischen der sechste solche Fall in Minden. Schon seit Mitte Oktober sprengen Unbekannte immer wieder Automaten auf, um an Zigaretten und Geld zu kommen. In Petershagen-Lahde und in Porta traf es in der Zeit auch zwei Fahrkartenautomaten der Bahn.