Zipfelmütze als Fahrschein

Bad Oeynhausen:

Mit der Zipfelmütze auf dem Kopf umsonst Bus fahren. In der Kurstadt wird am Samstag und Sonntag eine Nikolausmütze als Fahrschein akzeptiert. Damit will die neue für Oeynhausen zuständige Busverkehrsgesellschaft auf sich aufmerksam machen.

Seit drei Tagen ist der neue Fahrplan für den Stadtverkehr gültig. Nach Angaben der Weser-Werrebus-Gesellschaft haben sich die Fahrgäste reibungslos an die Veränderungen gewöhnt. Nicht ganz so reibungslos läuft die Konzessionsvergabe. Die ist derzeit bis Ende Februar befristet. Denn es läuft dagegen noch ein Widerspruchsverfahren. Und zwar von der Busgesellschaft, die für den Löhner Stadtbereich zuständig ist. Auf der anderen Seite hat es aber auch der Weser-Werre-Bus auf die Löhner Konzession abgesehen.

Wetter
0 °
min 0 °
max 4 °

Blitzer

Zurzeit liegen keine Meldungen vor.

Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige