Responsive image

on air: 

DIE VIER VON HIER
---
---

Zu viel Lärm: Rentner bedroht Kind

In Porta Westfalica-Barkhausen soll ein 70-Jähriger einen Jungen erst beleidigt haben. Danach hantierte er mit einer Waffe vor seinem Wohnungsfenster herum. Die Mutter des Jungen ging daraufhin zur Polizei.

Der Zehnjährige wurde gestern Mittag nach der Schule erst angepöbelt. Als er später mit anderen Kindern vor der Wohnung des 70-Jährigen spielte, wurde dem das offenbar zu bunt. Bei der Polizei sagte er später, dass er sich über den Kinderlärm geärgert habe. Er gab auch zu, eine Waffe in der Hand gehabt zu haben. Er habe aber auf niemanden gezielt und das Fenster sei geschlossen gewesen. Die Beamten durchsuchten die Wohnung des Rentners. Sie stellten mehrere Waffen – darunter eine Gaspistole und ein Luftgewehr – sowie Munition sicher.