Responsive image

on air: 

DIE VIER VON HIER
---
---
Nachrichten aus Herford und Umgebung

Freispruch im Hiller Dreifachmordprozess gefordert

Das Urteil im Prozess um die drei Morde in Hille-Neuenbaum kann kommen. Alle Plädoyers sind mittlerweile gehalten worden. Den Schluss haben heute (12.07.2019) die Verteidiger der beiden Angeklagten Jörg W. und Kevin R gemacht.

Die Schlussvorträge der Anwälte haben nicht gerade überrascht: die Verteidiger von Kevin R. halten ihn für unschuldig und fordern einen Freispruch. Sie sagen, Jörg W. habe die drei Menschen in Hille ermordet. Dessen Verteidigung streitet das ab und sagt: er habe sich nur schuldig gemacht, in dem er Kevin R. nicht aufgehalten habe -  der 25-Jährige sei der Hauptschuldige.

Die Staatsanwaltschaft hatte vergangene Woche schon lebenslange Haft für die beiden Angeklagten gefordert, für Jörg W. mit Sicherungsverwahrung. Das Motiv der Angeklagten soll unter anderem Habgier gewesen sein. Das Urteil fällt in einer Woche (19.07.2019).