Responsive image

on air: 

DIE VIER VON HIER
---
---
Nachrichten aus Herford und Umgebung

Missbrauch in Lügde: Untersuchungsausschuss nimmt Arbeit auf

In Düsseldorf hat sich heute der parlamentarische Untersuchungsausschuss zum massenhaften Missbrauch in Lügde gebildet. Er soll Ermittlungspannen der Polizei und die Fehler von den zuständigen Behörden untersuchen. In dem Ausschuss sitzt auch die Minden-Lübbecker CDU-Landtagsabgeordnete Kirstin Korte, sie ist stellvertretende Vorsitzende. Polizei und Jugendämter stehen in der Kritik, weil sie Hinweisen auf die mutmaßlichen Tätern nicht nachgegangen sein sollen. Sie stehen seit zwei Wochen vor dem Landgericht Bielefeld, weil sie mindestens 40 Kinder und Jugendliche missbraucht haben sollen. Die beiden Angeklagten haben die Taten zum Prozessauftakt gestanden.