Drogenprozess gegen Svitlica startet

Der Mindener Handball-Profi Aleksander Svitlica sitzt ab heute auf der Anklagebank des Hamburger Landgerichts. Der GWD-Spieler soll Drogenhändlern dabei geholfen haben, Kokain nach Deutschland zu schmuggeln.

Viel passieren soll heute noch nicht. Svitlicas Anwalt hat uns gesagt, dass erstmal nur die Anklage verlesen wird, danach sind ein paar Formalien zu klären.

Von insgesamt sieben Angeklagten wird sich heute keiner äußern. Sie sollen 200 Kilo Kokain nach Deutschland geschmuggelt haben, Alexander Svitlica soll dabei als Dolmetscher und Geldgeber geholfen haben.

Das Landgericht Hamburg hat in dem Verfahren 30 Prozesstage angesetzt. Svitlicas Anwalt rechnet aber damit, dass die Sache für ihn schon früher zu Ende sein wird.
 

Wetter
6 °
min 6 °
max 16 °

Blitzer

Zurzeit liegen keine Meldungen vor.

Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige: