Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus Herford und Umgebung

EVG stimmt für unbefristeten Streik bei der Eurobahn

Der Eurobahn steht ein unbefristeter Streik ins Haus. Das ist das Ergebnis einer Urabstimmung der Beschäftigten. Laut der Gewerkschaft EVG stimmten rund 94 Prozent der Mitglieder für einen Arbeitskampf – und das ausgerechnet mitten in der Vorweihnachtszeit.

Wer auf die Eurobahn angewiesen ist, muss sich etwas einfallen lassen. Der Streik könne jederzeit losgehen, sagt die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft. Das Ergebnis der Urabstimmung muss nur noch dem Bundesvorstand der EVG vorgelegt werden. Gibt der grünes Licht, werde umgehend gestreikt, und zwar so lange, bis der französische Keolis-Konzern ein verhandlungsfähiges Angebot vorlegt.

Die Gewerkschaft fordert einen eigenen Tarifvertrag für ihre Mitglieder bei der Eurobahn, unter anderem mit 7,5 Prozent mehr Lohn. Ähnliches hatte die EVG schon in anderen Unternehmen durchgesetzt.

 

Liste mit Politikernamen gefunden - Razzia unter anderem in Minden und Bückeburg
Nach dem Fund einer Liste von Politikernamen bei einem Ex-Reservisten der Bundeswehr sind bei einer Razzia auch Objekte in Minden und Bückeburg durchsucht worden. Es gehe um den Anfangsverdacht eines...
Testreihen gegen Borkenkäferplage
Um die Wälder in der Region vor dem Borkenkäfer zu schützen, startet der Landesbetrieb Wald und Holz jetzt Testreihen. Es geht darum herauszufinden, unter welchen Umständen die Plage auch auf andere...
Erhelfer App kommt - aber später
Die Ersthelfer App geht im Mühlenkreis erst Anfang 2022 an den Start. Das hat den Grund, dass sie mit der Technik der neuen Kreisleitstelle der Feuerwehr in Hille verknüpft werden soll - und die geht...
OWL Jusos suchen neuen Vorsitzenden
Der SPD-Nachwuchs trifft sich heute in Minden, um sich an der Spitze neu aufzustellen. Bei der Regionalkonferenz der Jusos wird ein neuer Vorsitzender gesucht. Außerdem soll darüber diskutiert werden,...
Arbeitslosigkeit im SGB II Bereich stark gestiegen
Die Arbeitslosigkeit im SGB II Bereich ist im Mühlenkreis deutlich gestiegen. Im Juni lag sie mit etwa 5.600 betroffenen Hartz-IV-Empfängern um 22 Prozent höher als noch Ende Mai. Insgesamt bekamen...
Mindener landet nach Unfallflucht im Gefängnis
Ein Unfall ist einem Mindener zum Verhängnis geworden. Der 39-Jährige war mit seinem Pedelec am Südbruch Ecke Hermelinweg mit einem Wagen zusammengestoßen und danach zu Fuß geflüchtet. Zeugen sahen,...