Responsive image

on air: 

Christina Wolff
---
---
Nachrichten aus Herford und Umgebung

Fachkräftemangel in der Intensivpflege

Der Fachkräftemangel in der Pflege trifft die Intensivstationen der Mühlenkreisklinken. Zeitweise müssen sowohl in der Kinderintensiv als auch bei den Erwachsenen Betten geschlossen werden. Dauerhaft sei das aber noch nie der Fall gewesen, sagte uns Sprecher Christian Busse. Die Akademie für Gesundheitsberufe sei da das große Glück der Mühlenkreiskliniken. In der Akademie wird auch die Ausbildung als Kinderkrankenpfleger angeboten. Damit trifft der bundesweite Fachkräftemangel auf den Intensivstationen die Mühlenkreiskliniken nicht in der Form, wie das bei anderen Krankenhäusern der Fall ist. Das Uni-Klinikum Münster zum Beispiel konnte wegen Personalmangel im ersten Halbjahr mehr als ein Drittel der Betten auf der Kinderintensiv nicht belegen. Was die Mühlenkreiskliniken bei diesem Thema aber sehr betonen: Auch wenn temporär Betten in der Kinder- oder Erwachsenenintensiv geschlossen werden müssen: Notfälle werden immer versorgt und nicht abgewiesen.