Großeinsatz in Minden-Todtenhausen beendet

Der Großeinsatz der Polizei an der Todtenhauser Dorfstraße in Minden-Todtenhausen ist beendet. Beamte des SEK haben einen 57-Jährigen in seiner Wohnung überwältigt. Er hatte sich in seiner Wohnung verschanzt und gedroht, sie anzuzünden. Der 57-Jährige hatte sich am Vormittag bei der Polizei gemeldet und behauptet, jemanden umgebracht zu haben. Und er werde seine Wohnung in Brand setzen, sollten die Beamten anrücken. Es folgte ein Großeinsatz. Der 57-Jährige wohnt noch nicht lange in Todtenhausen, ist polizeibekannt und saß schon mehrere Jahre wegen anderer Gewaltdelikte im Gefängnis. Deswegen nahm die Polizei den Fall sehr ernst. Inzwischen konnte der Mann überwältigt werden. Er hatte sich selbst am Hals verletzt und kam ins Klinikum. Seine Behauptungen, dass er jemanden getötet und Benzin im Haus habe, haben sich laut Polizei nicht bestätigt.

Wetter
10 °
min 3 °
max 10 °

Letzte Meldung: 16.11. - 15:08 Uhr

Ort
Herford
Straße
Elverdisser Straße
> alle Blitzer anzeigen (aktuell 1)
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige: