Immer weniger Apotheken

Bei uns im Mühlenkreis haben vergangenes Jahr wieder mehrere Apotheken geschlossen. Drei haben dicht gemacht - Neueröffnungen gab es nicht. Damit gibt es jetzt noch 74 Apotheken bei uns im Kreis.

Große Sorgen macht sich Apothekerkammer Westfalen-Lippe wegen dieser Zahl noch nicht. Noch ist der Kreis flächendeckend mit Apothekern versorgt. Hier und da werde die Luft aber langsam dünn. Das dürfte auch Rahden betreffen, dort haben vergangenes Jahr gleich zwei Apotheken auf einmal geschlossen.

Für das Apothekensterben gibt es mehrere Gründe. Zum Beispiel wächst der Druck durch Versandapotheken aus dem Ausland. Auch unter dem Hausärztemangel auf dem Land leiden die Apotheken.

-1.4 °
min -6.5 °
max -0.8 °

Blitzer

Zurzeit liegen keine Meldungen vor.

Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige