Responsive image

on air: 

Oliver Tölke
---
---
Nachrichten aus Herford und Umgebung

Klimawandel und Borkenkäfer hinterlassen sichtbare Spuren im Wiehengebirge

Die Borkenkäferplage hinterlässt überall in unseren Wäldern unübersehbare Spuren. Es müssen und mussten so viele Bäume gefällt werden, dass vor allem im Wiehengebirge weit sichtbare Löcher im Wald klaffen. Förster und Waldbesitzer kommen bei der Bekämpfung der Schädlinge kaum noch nach, kümmern sich aber gleichzeitig um Zukunftsperspektiven.

Borkenkäfer greifen auch andere Baumarten an

Vor allem die Fichten sterben massenweise durch die Borkenkäfer ab, die mittlerweile aber auch schon andere Baumarten befallen. Durch die zuletzt trockenen und heißen Sommer konnten sich die Schädlinge exponentiell vermehren. Ein Weibchen kommt auf 250.000 Nachkommen im Jahr. Die Fichte könne durch ihr Harz aber nur etwa die Angriffe einiger hundert Käfer abwehren. Deshalb müssen befallene Bäume so schnell wie möglich gefällt werden – auch wenn sie grün und augenscheinlich gesund wirken.

Das Wiederbewalden mit einer Mischung verschiedener Baumarten läuft, kostet aber viel Zeit und Geld.

Porta Westfalica: Kripo sucht in Wohnhaus nach Brandursache
Nach dem Brand in einem Wohnhaus in Porta Westfalica-Möllbergen läuft die Suche nach der Ursache. Die Kripo ist vor Ort. So wie es aussieht ist das Feuer in der Nacht unter einem Balkon des Gebäudes...
Wirbel um Grabkapelle in Hüllhorst-Oberbauerschaft
Kleine Kapelle – großer Wirbel: Hüllhorsts Bürgermeister Michael Kasche verteidigt sein Vorgehen bei der kleinen Grabkapelle in Oberbauerschaft. Sagt aber auch, dass durch den Fernsehbericht des WDR...
Die Ärztekammer will mehr Impftempo - zum Beispiel durch weniger Bürokratie.
Ärztekammer fordert höheres Impftempo durch weniger Bürokratie
Die Ärztekammer Westfalen Lippe will bei der Impfkampagne deutlich mehr auf die Tube drücken. Der ÄKWL-Vorstand hat dafür eine Liste mit neun Forderungen veröffentlicht, mit denen das Impfen deutlich...
Im Prozess um das Drogenlabor sind unter anderem zwei Männer aus Preußisch Oldendorf und Börninghausen angeklagt.
Prozess um Drogenlabor in Preußisch Oldendorf geht weiter
Im Prozess um das riesige Drogenlabor in Preußisch Oldendorf versucht das Landgericht weiter herauszufinden, wer für was verantwortlich war. Heute geht es unter anderem um die Frage, welchem der...
Bei dem Brand in Möllbergen blieb es zum Glück beim Gebäudeschaden.
Brand in Porta Westfalica-Möllbergen
In Porta Westfalica-Möllbergen war vergangene Nacht die Feuerwehr im Einsatz. Dort hat es an einem Mehrfamilienhaus unter einem Balkon gebrannt. Dadurch wurde auch das Gebäude selbst beschädigt. ...
Im Labor wurde die brasilianische Mutation des Corona-Virus erstmals bei uns festgestellt - und zwar in Enger.
Brasilianische Mutation in Enger festgestellt
In Ostwestfalen-Lippe gibt es den ersten Fall einer Corona-Infektion mit der brasilianischen Mutation. Eine 62-jährige Frau aus Enger hat sich offenbar bei einem Familienbesuch in Belgien infiziert. ...