Lebensbedingungen in Lerbeck sollen besser werden

Die Stadt Porta Westfalica will in Kooperation mit der Arbeiterwohlfahrt die Lebensbedingungen im Ortsteil Lerbeck verbessern. Für die Quartiersarbeit wurde heute der erste Quartiersmanager und Sozialarbeiter Rüdiger Post von der AWO vorgestellt. Er ist seit dem ersten September im Einsatz und in erster Linie Ansprechpartner für die Anwohner vor Ort:

Um die Menschen in Porta Westfalica-Lerbeck zu vereinen sind auch schon konkrete Projekte geplant: es soll ein Spielplatz geben oder aber auch ein Café für Flüchtlinge und Anwohner.

Wetter
15 °
min 6 °
max 15 °

Blitzer

Zurzeit liegen keine Meldungen vor.

Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige: