Responsive image

on air: 

Carsten Dehne
---
---
Nachrichten aus Herford und Umgebung

Mühlenkreis will, dass noch mehr Jüngere geimpft werden

Symbolbild

Der Kreis Minden-Lübbecke will in der Impfkampagne jetzt verstärkt auf die Jüngeren zugehen. In der Altersgruppe der 16- bis 30-Jährigen ist die Impfquote noch ziemlich gering. Deshalb soll es nun weitere Sonderimpfaktionen geben, und zwar dort, wo sich die Jüngeren aufhalten.

Mühlenkreis für weitere Vorschläge offen

Der Kreis sucht noch Vorschläge für konkrete Orte und Aktionen. Wer eine Idee hat, soll sich beim Kreis melden. Bisher haben im Mühlenkreis knapp 60 Prozent der Menschen die Erstimpfung bekommen. Das Impftempo hat in den letzten Wochen deutlich nachgelassen.

Weniger Hilfe vom Staat zum Lebensunterhalt im Mühlenkreis
Weniger Menschen bei uns im Mühlenkreis brauchen vom Staat die Hilfen zum Lebensunterhalt. Vergangenes Jahr ist der Zahl der Empfänger bei uns von rund 1.500 auf 920 zurückgegangen. Durch eine...
Sonderimpfaktionen auf Flohmärkten in Lübbecke und Minden
Die Sonderimpfaktionen des Kreises Minden-Lübbecke gehen weiter. Heute Vormittag können sich Flohmarktbesucher an der Kreissporthalle in Lübbecke eine Spritze geben lassen. Ein mobiles Impfteam ist...
Corona-Impfkampagne in vielen Unternehmen im Kreis beendet
In vielen Unternehmen bei uns im Kreis ist die Corona-Impfkampagne erstmal abgeschlossen. Beispielsweise bei der Espelkamper Harting Technologiegruppe. Dort haben mehr als 850 Mitarbeitende das...
Landtagsabgeordnete Weng kritisiert das Tempo beim U3-Ausbau im Mühlenkreis
Die Minden-Lübbecker SPD-Landtagsabgeordnete Christina Weng kritisiert den schleppenden Ausbau der U3-Betreuung. Seit der Einführung des Rechtsanspruchs auf einen Betreuungsplatz seien noch nie so...
Drive-In-Testzentren in Minden und Lübbecke bleiben
Die Drive-In-Testzentren in Minden und Lübbecke bleiben bis auf weiters bestehen. Christian Busse von den Mühlenkreiskliniken hat uns gesagt, dass dort noch immer jeweils 600 Corona-Tests am Tag...
Corona-Pandemie: Stadt sagt Rehmer Markt ab
Die Corona-Pandemie macht den Plänen der Stadt Bad Oeynhausen auch in diesem Jahr einen Strich durch die Rechnung: Sie hat jetzt den Rehmer Markt Ende August abgesagt. Die zweitägige Kirmes könne...