Responsive image

on air: 

Oliver Behrendt
---
---
Nachrichten aus Herford und Umgebung

Porta Westfalica: Kripo sucht in Wohnhaus nach Brandursache

Foto: Michael Horst / Feuerwehr Porta

Nach dem Brand in einem Wohnhaus in Porta Westfalica-Möllbergen läuft die Suche nach der Ursache. Die Kripo ist vor Ort. So wie es aussieht ist das Feuer in der Nacht unter einem Balkon des Gebäudes ausgebrochen und ist dann durch ein Fenster ins Innere geschlagen. Die Bewohner blieben unverletzt.

Motorrad stand in Flammen

Bei Eintreffen der Feuerwehr hatten drei Bewohner das Haus bereits aus eigener Kraft verlassen, zwei weitere Bewohner waren zur Zeit des Brandausbruchs auf der Arbeit und nicht vor Ort. Bei dem betroffenen Objekt handelt es sich um ein älteres Haus mit zwei Eingängen und vier verschiedenen Wohnungen. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand ein abgestelltes Motorrad unter einem Balkon in Flammen, der Brand hatte bereits ein Fenster durchschlagen und einen Wohnraum im Erdgeschoß erfaßt. Dieser stand ebenfalls in Vollbrand. Es drohte eine weitere Ausbreitung auf das Dach und einen unmittelbar angrenzenden Stall.

Feuerwehr mussdte Türen aufbrechen

Zur Brandbekämpfung setzte die Feuerwehr mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz im und außerhalb des Gebäudes ein. Insgesamt wurden 3 C-Rohre vorgenommen, die Angriffstrupps mussten mehrere Türen im Gebäude gewaltsam öffnen. Eine weitere Ausbreitung des Brandes konnte verhindert werden. In den Wohnräumen des Erdgeschosses entstand durch Brand und Rauch erheblicher Sachschaden. Ein Wohnraum brannte aus, ein angrenzendes Badezimmer wurde erheblich zerstört. Die Wohnräume im 1. OG wurden durch Brandrauch im Mitleidenschaft gezogen. Die Standfestigkeit des Balkons muss überprüft werden.

Bewohner in Notunterkunft

Die Feuerwehr setzte zur Entrauchung einen Hochdrucklüfter ein. Die Einsatzstelle wurde ausgeleuchtet, mit einer Wärmebildkamera wurden Brandnester gesucht und abgelöscht. Teile der Balkonverkleidung mussten entfernt werden. Der Stall wurde überprüft, Hühner und Enten haben den Brand ohne Schaden überstanden. Zur Unterbringung der Bewohner aus den betroffenen Wohnungen im Erdgeschoß wurde das Ordnungsamt alarmiert, dieses organisierte eine Notunterkunft.

Fotos: Michael Horst / Feuerwehr Porta

Priorisierung für Astrazeneca aufgehoben
Die Menschen in Deutschland können sich in ihrer Arztpraxis künftig ohne Priorisierung mit dem Corona-Impfstoff von Astrazeneca impfen lassen. Wir haben das Wichtigste für euch zusammengefasst.
Inzidenzwert im Mühlenkreis sinkt weiter
Der Inzidenzwert nähert sich im Mühlenkreis langsam wieder der 100er-Marke. Nach unseren Berechnungen liegt er heute bei 111. Seit gestern sind 31 Neuinfektionen dazugekommen. 50 Infizierte werden...
GWD Minden will gegen geschwächte Stuttgarter punkten
Sieben Bundesligaspiele in einem Monat – Handball Bundesligist GWD Minden hat im Mai ein straffes Programm vor sich, das heute Abend startet. Der TBV Stuttgart kommt in die Lübbecker Kreissporthalle....
Real in Espelkamp schließt im März 2022
Die Entscheidung über den Real Markt in Espelkamp ist gefallen: Das Unternehmen hat jetzt bekannt gegeben, dass der Standort an der General-Bishop-Straße Ende März kommenden Jahres schließt. Die SCP...
Polizei nimmt Drogendealer in Minden fest
Der Polizei ist in Minden ein weiterer Schlag gegen Drogendealer gelungen. Am Montag sind ein Dealer sowie drei Lieferanten festgenommen worden. Die Polizei ist dem 63-Jährigen Drogenhändler aus...
Mindener Verwaltungsgericht lehnt Eilantrag gegen Testpflicht für Gottestdienste ab
Wer zu religiösen Zusammenkünften geht, braucht auch in Zukunft ein negatives Corona-Testergebnis. Das hat das Mindener Verwaltungsgericht entschieden und damit einen Eilantrag von 16 Freikirchen und...