Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Nachrichten aus Herford und Umgebung

Tödliche Schüsse auf Portaner: Angeklagter spricht von Versehen

Die tödlichen Schüsse auf einen Portaner kurz vor Weihnachten in Rinteln-Steinbergen beschäftigen seit dem Vormittag das Landgericht Bückeburg. Angeklagt ist ein 29-Jähriger wegen Totschlags. Zu Beginn des Prozesses hat er von einem Versehen gesprochen. Er habe nur in der Bauchtasche seines Kapuzenpullis mit der Waffe herumhantiert, als sich der Schuss gelöst habe. Laut Anklage waren er und der Portaner bei einer Party in Streit geraten. Worum es dabei ging, ist unklar. In dem Prozess sind 17 Zeugen geladen. Ein Urteil wird im Juli erwartet.