Anzeige

Viel zu schnell auf B 61 unterwegs

Die Polizei hat bei einer Kontrolle auf der B 61 zwischen dem Weserauentunnel und der "Birne" in Minden etliche Raser erwischt. Innerhalb von zwei Stunden blitzte es 18 Mal. Sieben Autofahrer waren zuvor mit einer Geschwindigkeit von mehr als 140 Stundenkilometer gemessen worden. Den traurigen Rekord stellte ein 24-Jähriger auf. Er war gestern Abend mit mehr als 180 km/h unterwegs – erlaubt sind auf dem Stück 100 km/h.

Außerdem hatte der Mindener einen anderen Wagen verbotener Weise noch rechts überholt. Wegen des zu hohen Tempos kommen auf ihn ein Bußgeld von 600 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein dreimonatiges Fahrverbot zu. Zudem hatte er erst seit Anfang vergangenen Jahres den Führerschein, ist damit noch in der Probezeit.

 

 

Wetter
16 °
min 16 °
max 27 °

Blitzer

Zurzeit liegen keine Meldungen vor.

Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige: