Visite per Video-Chat

Elektronische Arztvisiten soll es in Zukunft häufiger in Pflegeheimen bei uns geben. Die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe und die AOK NordWest wollen das Projekt ab dem kommenden Monat nach und nach in der Region ausweiten. Getestet wurde die Elektronische Visite bisher in Bünde.

Und das auch mit Erfolg. 13 Pflegeheime haben mitgemacht und dabei Videokonferenzen mit Ärzten abgehalten. Per Tablet wurden beispielsweise Wunden untersucht oder Fragen zu Medikamenten beantwortet. Das Projekt hat großes Potential, sagen die AOK und die Kassenärztliche Vereinigung. Sie sind überzeugt, dass es hilft, ältere Menschen besser medizinisch zu versorgen. Gleichzeitig würden die Ärzte entlastet, weil einige Besuche künftig wegfallen. Auch glauben die Verantwortlichen, das weniger Menschen ins Krankenhaus eingewiesen werden müssen.

Wetter
0 °
min 0 °
max 4 °

Blitzer

Zurzeit liegen keine Meldungen vor.

Anzeige:
Anzeige:
Anzeige:
Anzeige