Responsive image

on air: 

Oliver Tölke
---
---
Nachrichten aus Herford und Umgebung

Weniger Pannen in OWL

Auf den Straßen in Ostwestfalen-Lippe sind letztes Jahr nicht mehr so viele Autofahrer liegen geblieben. Die Pannenhelfer des ADAC hatten hier 71.500 Hilfseinsätze, was zweieinhalbtausend weniger sind als im Vorjahr. Der Rückgang hat mit dem vergleichsweise warmen Wetter zu tun, sagt der ADAC. Denn die meisten Pannen hätten Autofahrer wenn es kalt ist. Dann streiken oft die Autobatterien. Sie sind nach wie vor der häufigste Grund für Panneneinsätze. Danach folgen Probleme mit dem Motor.