Responsive image

on air: 

DIE VIER VON HIER
---
---
Polizeibericht

Auffahrunfall: Kipper schiebt Pkws gegeneinander

Offenbar leicht verletzt wurde am Montagvormittag eine Autofahrerin bei einem Auffahrunfall auf der Eidinghausener Straße.

Ein LKW-Fahrer (29) aus Bad Oeynhausen war den Angaben nach gegen 11.40 Uhr auf der Fahrbahn in Richtung Eidinghausen hinter mehreren Autos unterwegs, als ein vorausfahrender 52-jähriger Suzuki-Fahrer verkehrsbedingt seinen Wagen kurz hinter der Kreuzung der Mindener Straße stoppte. Dies taten hinter ihm auch zwei Fahrzeugführerinnen - eine Opel-Fahrerin (24) sowie eine Frau (47) in einem Skoda. Der 29-jährige Kipper-Fahrer hingegen erkannte dies mutmaßlich zu spät, fuhr in das Heck des Skodas auf und schob die Autos gegeneinander. Die 24-Jährige klagte in der Folge über leichtere Beschwerden und wollte sich eigenständig in medizinische Behandlung begeben. Die weiteren Beteiligten blieben körperlich unversehrt. Der Skoda und der Opel waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Bei der Unfallaufnahme konnte der 29-Jährige Lastwagen-Fahrer den Beamten keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen. Er erhält eine Anzeige.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302 E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell