Responsive image
 
---
---
Polizeibericht

Auto überschlagen - 3 Personen verletzt ins Krankenhaus

Preußisch Oldendorf (ots) - Zu einem schwereren Verkehrsunfall ist es am Samstagnachmittag, gegen 13:30 Uhr, in Preußisch Oldendorf gekommen. Bei dem Alleinunfall auf der L767 haben sich alle drei Fahrzeuginsassen verletzt.

Den Erkenntnissen zufolge, war der 19-jährige Fahrzeugführer aus Ostercappeln, zusammen mit einem 39-Jährigen und einem 14-Jährigen, auf der Leverner Straße, aus Preußisch Oldendorf kommend, in Fahrtrichtung Levern unterwegs. In einer leichten Linkskurve kam der Fiat aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Straße ab, überschlug sich und blieb auf der linken Seite im Graben liegen. Die drei Fahrzeuginsassen konnten sich offenbar selbstständig aus dem Pkw befreien und wurden vor Ort medizinisch durch drei Rettungswagen versorgt. Sie wurden im Anschluss in die umliegenden Krankenhäuser in Ostercappeln und Damme verbracht. Das Fahrzeug wurde komplett beschädigt und musste abgeschleppt werden. Die Leverner Straße war während der Unfallaufnahme für circa 3 Stunden voll gesperrt.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke Leitstelle

Telefon: (0571) 8866-0 E-Mail: leitstelle.minden@polizei.nrw.de minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell