Responsive image

on air: 

Madline Ponte
---
---
Polizeibericht

Autofahrerin (19) droht Ermittlungsverfahren

Da eine 19-jährige Frau aus Warmsen mutmaßlich unter dem Einfluss von Alkohol und Marihuana hinter dem Steuer ihres Autos saß, droht der Fahranfängerin seitens der Polizei ein Ermittlungsverfahren.

Einer Polizeistreife war in der Nacht zu Dienstag der Wagen mit augenscheinlich überhöhter Geschwindigkeit fahrend auf der Isenstedter Straße aufgefallen. Als die Beamten den Pkw wenig später auf der Beuthener Straße stoppten und die Fahrerin zur Rede stellten, fiel ihnen der Alkoholgeruch im Fahrzeug sofort auf. Ein durchgeführter Test bestätigte den Verdacht. Im Rahmen der Befragung durch die Polizisten gab die 19-Jährige an, vor kurzer Zeit auch einen Joint geraucht zu haben. Ein daraufhin zusätzlich durchgeführter Drogenvortest verlief ebenfalls positiv. In der Folge kam es auf der Wache zu einer Blutentnahme bei der Fahrerin. Ihr Auto musste die junge Frau in der Nacht stehen lassen.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302 E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell