Responsive image

on air: 

Madline Ponte
---
---
Polizeibericht

Beifahrerin bei Auffahrunfall leicht verletzt

Bei einem Auffahrunfall am frühen Mittwochnachmittag auf der Isenstedter Straße in Höhe der Classic-Tankstelle erlitt eine 52-jährige Frau aus Löhne als Mitfahrerin leichte Verletzungen.

Ein 59-Jahre alter Mann aus Preußisch Oldendorf war gegen 14.45 Uhr aus Richtung Isenstedt kommend stadteinwärts unterwegs und musste seinen Ford rund 150 Meter vor dem Kreisel mit der Beuthener Straße verkehrsbedingt abbremsen. Eine nachfolgende 23-jährige Rahdenerin erkannte dies laut Polizei offenbar nicht rechtzeitig und prallte mit ihrem Toyota in das Heck des Ford.

Die Frau sowie der 59-Jährige blieben bei dem Aufprall unverletzt. Die 52-jährige Beifahrerin im Ford hingegen musste vor Ort vom Rettungsdienst versorgt werden und kam anschließend zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus nach Lübbecke. Aufgrund der beim Unfall entstandenen Beschädigungen musste der Toyota abgeschleppt werden.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302 E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell