Responsive image
 
---
---
Polizeibericht

Ermittlungen wegen verbotenem Kraftfahrzeugrennen

Minden (ots) - Wegen eines mutmaßlichen Kraftfahrzeugrennens unter Beteiligung zweier Autos wurden die Beamten nach einem Zeugenhinweis am Dienstagabend gegen 20.15 Uhr zur Ringstraße gerufen.

Vor Ort trafen die Einsatzkräfte schließlich an einer Tankstelle auf die mutmaßlich Beteiligten, einen 20-jährigen Audi-Fahrer aus Minden und eine 21 Jahre alte Petershägerin mit einem VW. Beide stehen unter Verdacht zuvor auf der zweispurigen Straße ihre Autos mehrfach stark beschleunigt zu haben.

Nach Absprache mit der Staatsanwaltschaft wurden die Führerscheine der Heranwachsenden beschlagnahmt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Da die Polizisten bei der Inaugenscheinnahme des Audis zudem erhebliche Verstöße dokumentierten, wurde eine gesonderte Anzeige zum Erlöschen der Betriebserlaubnis gefertigt.

Wer weitere Zeugenhinweise zu dem Kraftfahrzeugrennen machen kann, der wird gebeten, sich unter Telefon (0571) 88660 bei der Polizei zu melden.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302 E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell