Responsive image

on air: 

Oliver Tölke
---
---
Polizeibericht

Handtasche entrissen

Minden (ots) - Einer Fußgängerin ist am Dienstagabend von einem Unbekannten die Handtasche entrissen worden.

Als sich die 76-Jährige gegen 21.15 Uhr zu Fuß an der Parkstraße befand, näherte sich von hinten ein unbekannter Radfahrer und griff plötzlich nach der Handtasche der Frau. Die hielt diese fest und erlitt dadurch leichte Verletzungen. Letztlich gelang es dem Räuber seinem um Hilfe rufenden Opfer die Tasche zu entreißen. Anschließend flüchtete er mit der Beute fußläufig in Richtung der Rodenbecker Straße und ließ dabei sein Fahrrad zurück. Die eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ergebnislos, das Zweirad wurde sichergestellt. Aufmerksame Zeugen waren der Mindenerin zuvor zur Hilfe geeilt.

Der dunkel bekleidete Täter konnte als etwa 180 bis 190 cm groß und von schlanker Statur beschrieben werden. Zudem habe er lockige Haare getragen und sei etwa 20-25 Jahre alt gewesen.

Täterhinweise werden von der Polizei unter Telefon (0571) 88660 entgegengenommen.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302 E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell