Responsive image

on air: 

Madline Ponte
---
---
Polizeibericht

Kollision im Kreuzungsbereich

Bad Oeynhausen (ots) - Zu einem Verkehrsunfall in Werste wurden die Beamten am Dienstagnachmittag gegen 15.30 Uhr gerufen.

Beide Fahrzeuge nahmen erheblichen Schaden. Foto: Polizei Minden-Lübbecke

Ersten Angaben zufolge hatte ein 22 Jahre alter Seat-Fahrer aus Bad Oeynhausen zuvor die die Ringstraße in südlicher Richtung befahren und den Wagen an der dortigen Kreuzung zur Werster Straße gestoppt. Als der junge Mann anschließend in den Kreuzungsbereich einfuhr, um seine Fahrt geradeaus zur Gohfelder Straße fortzusetzen, kam es zur Kollision mit dem VW eines 19-jährigen Fahrers. Dieser hatte die Werster Straße in Richtung der A 30 befahren. Trotz eingeleiteter Vollbremsung konnte der Löhner den Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Dabei verletzte er sich. Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus, der Seat-Fahrer blieb unversehrt. Ersthelfer hatten sich bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes um die beiden Unfallbeteiligten gekümmert.

Während der Unfallaufnahme sperrten die Einsatzkräfte die Örtlichkeit ab, der Verkehr wurde umgeleitet. Kräfte der Feuerwehr reinigten die Straße von ausgelaufenen Betriebsstoffen. Beide Autos wurden abgeschleppt.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302 E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell