Responsive image

on air: 

DIE VIER VON HIER
---
---
Polizeibericht

POL-MI: Einbrecher in Bad Holzhausen aktiv: Unbekannter taucht plötzlich im Garten auf

Preußisch Oldendorf (ots) - Einbrecher haben ihr Unwesen am
Dienstagvormittag in Bad Holzhausen getrieben. Eine Bewohnerin eines
Hauses unweit des Friedhofes an der Berliner Straße (B 65) hatte die
Polizei um kurz nach 11 Uhr per Notruf über einen Unbekannten in
ihrem Garten in Kenntnis gesetzt. Wie sich wenig später
herausstellte, waren die Kriminellen zuvor schon in ein Wohnhaus in
der Siedlung auf der gegenüberliegenden Straßenseite eingestiegen.

Die Anruferin war zunächst durch das Klingeln an der
Eingangspforte auf einen etwa 25 Jahre alten Unbekannten aufmerksam
geworden. Als sie ihm nicht öffnete, ging der Fremde in Richtung
Friedhof davon, um plötzlich durch eine Hecke auf dem Grundstück der
Frau wieder aufzutauchen. Als die zum Handy griff, bemerkte dies der
dunkle Arbeitskleidung tragende Mann und verschwand umgehend. Die
Frau konnte weiterhin beobachten, wie unmittelbar danach ein größeres
weißes Fahrzeug, möglicherweise ein Bulli, auf der Bundesstraße davon
fuhr. Zudem sprach die Zeugin von möglichen weiteren Mittätern. Der
Unbekannte war etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß, hatte dunkle, kurze
Haare und einen dunklen Bart. An dem Fahrzeug fiel der Frau eine
Beschriftung samt einer Telefonnummer auf.

Bei dem offenbar zuvor verübten Einbruch in ein Haus im Bereich
der Straße Babel erbeuteten die Diebe Schmuck und Uhren. Zuvor hatten
sie sich über ein geöffnetes Schlafzimmerfenster Zutritt verschafft.
Als die Bewohner gegen 11.15 Uhr nach Hause kamen, bemerkten sie, wie
ein Mann den Garten fluchtartig verließ. Auch hier fiel die dunkle
Bekleidung, insbesondere die mit auffällig gelben Streifen versehene
Jacke, des Einbrechers auf.

Eine Fahndung der Polizei nach den Unbekannten samt ihrem
mutmaßlichen Fluchtfahrzeug brachte keinen Erfolg. Die Ermittler
suchen nun Zeugen, die im genannten Bereich ergänzende Beobachtungen
zu dem Fahrzeug gemacht haben. Hinweise werden erbeten unter Telefon
(0571) 88660.




Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
minden-luebbecke.polizei.nrw.de


Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Originalmeldungen im Presseportal