Responsive image

on air: 

deinfm
---
---
Polizeibericht

POL-MI: Polizei stellt flüchtigen PKW-Fahrer

Lübbecke (ots) - Am Montag hat ein PKW-Fahrer im Rahmen einer
Verkehrskontrolle versucht, einem Streifenwagen zu entkommen. Der
Flüchtige konnte von den Einsatzkräften gestellt werden.

Gegen 13.35 Uhr befuhren die Beamten in dem Streifenwagen die
Straße "Am Esch" aus Fahrtrichtung Alswede kommend, als ihnen der
dienstlich bekannte 35-Jährige in einem Honda entgegenkam. Als die
Einsatzkräfte wendeten, erhöhte der Fahrer augenscheinlich die
Geschwindigkeit, um sich der Kontrolle zu entziehen und geriet dabei
mehrfach auf die Gegenfahrbahn. Seine Fahrt führte ihn letztlich über
die Blasheimer Straße in eine Sackgasse hinter eine Scheune. Dort
konnten die Beamten den Mann aus Preußisch Oldendorf schließlich
stellen. Dabei registrierten sie bei ihm einen deutlichen
Alkoholgeruch. Aufgrund dessen verbrachte man ihn auf die
Polizeiwache in Lübbecke und entnahm ihm eine Blutprobe. In der Folge
wurde dem Mann eine Weiterfahrt untersagt.

Da der Mann bereits mehrfach ohne Führerschein als Fahrer
angetroffen wurde, stellten die Beamten nach Rücksprache mit der
Staatsanwaltschaft Bielefeld einen Antrag auf Einziehung des
Fahrzeugs. Bis zur endgültigen Entscheidung wurde der PKW
beschlagnahmt und abgeschleppt.




Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
minden-luebbecke.polizei.nrw.de


Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Originalmeldungen im Presseportal