Responsive image

on air: 

DIE VIER VON HIER
---
---
Polizeibericht

Trickdiebe bestehlen hilfsbereite Seniorin (83) in

Unbekannte haben einer hilfsbereiten 83-jährigen Frau am Montagmittag im Lidl-Markt in der Eisenbahnstraße die Geldbörse gestohlen. Die Polizei mahnt zur Vorsicht.

Die Bückeburgerin war in der Zeit zwischen 12 und 12.15 Uhr selber Kundin in dem genannten Discounter, als sie von einer unbekannten Frau um Hilfe beim Lesen eines Verkaufsetiketts gebeten wurde. Diesem Wunsch kam die 83-Jährige hilfsbereit nach und wandte sich von ihrem in einem Einkaufswagen mitgeführten Korb ab. In diesem befand sich in einem verschlossenen Innenfach das rote Portemonnaie. Als die Seniorin an der Kasse bezahlen wollte, bemerkte sie, dass man ihr die Geldbörse gestohlen hatte.

Die unbekannte Frau konnte von der Geschädigten als etwa 160 cm groß, von schlanker Gestalt mit langen schwarzen Haaren beschrieben werden. Den Angaben zufolge dürfte sie etwa 35 Jahre alt sein. Die Beamten gehen davon aus, dass die Frau nicht alleine handelte.

Der Polizei werden immer wieder verschiedene Maschen von Trickdiebstählen auf Parkplätzen, Fußgängerzonen und auch aus Einkaufsgeschäften gemeldet. So auch verstärkt in der letzten Zeit. Dabei versuchen die Kriminellen ihre häufig lebensälteren und hilfsbereiten Opfer in Gespräche zu verwickeln. Sind die erst einmal für einen Augenblick unachtsam, schlagen die Täter mit besonderem Geschick zu. Oftmals agieren diese Kriminellen mindestens zu zweit in fester Rollenverteilung. Während eine Person das auserkorene Opfer ablenkt, greift die Komplizin oder Komplize blitzschnell unbemerkt zu.

Aus diesem Grund empfiehlt die Polizei, sich nicht ablenken zu lassen und auf gar keinen Fall eigene Wertgegenstände aus den Augen zu verlieren. Diese sollten bestenfalls eng am Körper getragen werden. Dazu eignen sich verschlossene Innentaschen und vordere Hosentaschen. Zudem lautet die Empfehlung der Beamten, Handtaschen am vorderen Oberkörper möglichst unter einer Jacke zu tragen.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302 E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell