Responsive image

on air: 

DIE VIER VON HIER
---
---
Album der Woche

Album der Woche

Jeden Dienstag stellen wir Euch hier unser "Album der Woche" vor:

Album der Woche: James Blunt "Once Upon a Mind"

Grade erst hat uns James Blunt besucht, um mit uns über sein Album "Once Upon a Mind" zu sprechen. Seine 11 Tracks von seiner neuen Scheibe sind unser Album der Woche.

Das ist die Trackliste
  1. The Truth
  2. Cold
  3. Champions
  4. Monsters
  5. Youngster
  6. 5 Miles
  7. How It Feels To Be Alive
  8. I Told You
  9. Halfway
  10. Stop The Clock
  11. The Greatest

Album der Woche: "Highs & Lows" von Michael Schulte

14 Songs, ein Lockenkopf - Unser Album der Woche ist "Highs & Lows" von Michael Schulte

Mit seinem Song "You Let Me Walk Alone" hat Michael Schulte schon gezeigt, dass er eine Menge Herzblut in seine Musik steckt und ganz genau weiß, wie man Menschen berührt. Und nur ein Jahr nach seinem Erfolgsalbum "Dreamer" hat der rote Lockenkopf schon wieder etwas Neues rausgebracht und zwar sein zweites Album "Highs & Lows". 

Höhen und Tiefen

Ein Album, dass, wie der Titel schon sagt, voller Höhen und Tiefen steckt. Eben genau wie das Leben! Michael ist es besonders wichtig, dass man mit der Zeit lernt beide Seiten zu schätzen. Sowohl an den guten als auch an den schlechten Dingen kann man wachsen - und genau dies zu lernen, macht das Leben erst so richtig lebenswert. Darüber haben wir lange im Interview mit Michael gesprochen.

Das Ganze ist natürlich kein leichter Prozess und dafür braucht man eben auch eine Menge Mut und Kraft - die kann man in den 14 Songs auf seiner neuen Platte auch hören.

"High & Lows" ist unser Album der Woche.

Das ist die Trackliste
  1. Back to the Start
  2. Every Little Piece
  3. Highs & Lows
  4. All I Need
  5. Dreaming out Loud
  6. Let It Go
  7. Someone
  8. Never Let You Down
  9. Keep You Close
  10. Lighthouse
  11. My Love
  12. The Love You Left Behind
  13. Don't You Let Me Go
  14. Lows & Highs

Album der Woche: "Filter" von Tim Bendzko

Jede Woche stellen wir unser Album der Woche vor. Den Anfang macht Tim Bendzko, der mit seinem Album "Filter" in der ersten Woche in den Charts auf Platz 3 eingestiegen ist.

Am 18. Oktober erschien "Filter" auf dem Markt. Es ist Tim Bendzkos erstes Album nach über drei Jahren. In dieser Zeitspanne von über 1000 Tagen hat sich der 34-Jährige auf einige Touren begeben, hat mit seiner Band unter anderem einige Wohnzimmerkonzerte gespielt und nahm auch an der "Night Of The Proms" teil.

Für sein insgesamt viertes Album startete er im vergangenen Jahr mit dem Songwriten. Er sagte, er habe noch für keins seiner Alben so viele Songs geschrieben, wie für Filter.

Tim Bendzko über "Filter"
Milow und Kool Savas als Gäste auf dem Album dabei

Der Albumname "Filter" hat für Bendzko natürlich auch eine besondere Bedeutung. Er steht nämlich für all das Positive, all das Wesentliche, das er in den vergangenen Monaten für sich "herausgefiltert" hat. So seien dann schließlich die 13 Songs entstanden, die nun auf seiner neuen Platte erschienen sind.

Bendzko kommt auf "Filter" nicht alleine daher. Er hat zwei besondere Gäste dazu gewinnen können: Der belgische Songwriter Milow (beim Song "Freier Fall") und der Rapper Kool Savas (bei "Nicht Genug") tauchen auf seinem Album auf.

Tim Bendzko hörte mit Fans sein neues Album
Das ist die Trackliste

1     Jetzt bin ich ja hier

2.    Dieses Herz

3.    Nicht genug

4.    Nur wegen dir

5.    Für immer

6.    Hoch

7.    Laut

8.    Trag dich

9.    Freier Fall

10.  Nie mehr zurück

11.  Vielleicht

12.  Leise

13.  An deiner Seite