Responsive image

on air: 

Andreas Grunwald
---
---
Nachrichten aus Herford und Umgebung

Grippewelle im Mühlenkreis

Die Grippewelle hat im Mühlenkreis ihren Höhepunkt erreicht. Das Robert-Koch Institut meldet hier gerade eine besonders hohe Aktivität von Grippeviren. An einigen Schulen gibt es zum Beispiel Klassen, in denen die Hälfte der Schüler fehlt. Der Anstieg von Grippeerkrankungen ist Ende Februar/Anfang März aber normal. Eine ungewöhnlich heftige Grippesaison ist es bisher auch nicht. Vergangenes Jahr hatte die Grippe den Mühlenkreis wesentlich heftiger erwischt.